Kultur erleben in Alt St. Ulrich!

Nach einem tollen Jahr 2023 gibt es ab Februar 2024 in der Kulturkirche Alt St. Ulrich wieder viele Veranstaltungen, die wir Ihnen hier vorstellen möchten. Bitte tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, wenn Sie künftig nichts mehr verpassen möchten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Sa, 24.02.2024 um 19 Uhr: Meditatives Klangkonzert

Ingrid Link & Anne-Maria Strobel erzeugen obertonreiche, faszinierende, in die Weite und Stille gehende Klänge und Klangflächen. Innere Bilder werden durch die Klangfarben der unterschiedlichsten Instrumente aus Stein, Glas, Holz und Metall erzeugt. Lassen Sie sich mitnehmen in die beseelten Tiefen und träumerischen Weiten, die sie mit ihren Instrumenten erschaffen.

Weiterlesen

Fr. 08.03.2024 um 19:30 Uhr: Wein, Weib und Gesang

Seit über einem Jahrhundert wird der Weltfrauentag am 8. März gefeiert. Aus diesem Anlass laden Daniela Bosenius, Sängerin, Musikerin und Kabarettistin Ruth Forschbach, Lyrikerin und Schriftstellerin und Nina Hermann, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Frechen, mit ihrem Programm „Wein, Weib & Gesang“ ein, gemeinsam mit ihnen den diesjährigen Internationalen Frauentag zu feiern.

Weiterlesen

Sa. 09.03.2024 um 19:00 Uhr: Alles muss raus – die Zugaben

Musik-Kabarett von und mit Brigitte Fulgraff und Lutz Langheineken am Piano „Alles muss raus – die Zugaben“? Ja, Sie lesen richtig: Dieser Abend macht keine Kompromisse. Hier wird gesagt, was gesagt werden muss. Hier wird geschmettert, was die Tonleiter hergibt.Und all das von solch wuchtiger Qualität, dass es quasi nur

Weiterlesen

Sa. 16.03.2024 um 19:30 Uhr: EUFONIA – Im Land der Fantasie

Eufonia ist die zarteste Versuchung seit es Männerchöre gibt! Der elegante Auftritt in Frack und Zylinder erinnert natürlich an die Comedian Harmonists. Repertoire und Texte sind aber alles andere als von damals: Von Klassik bis Pop und von Jazz bis Schlager ist alles dabei. „…im Publikum blieb kein Auge trocken,

Weiterlesen

So. 24.03.2024 um 18:00 Uhr: Duo Nuss/Nuss

Eine Mischung aus Jazzstandards und Eigenkompositionen Es gibt diese gewissen Songs, die uns inspirieren und tief in uns etwas auslösen, die uns Raum geben zu kommunizieren und den Mut, das Innerste nach Außen zu kehren. Benyamin Nuss ist ein begnadeter Pianist und Komponist, der keine stilistischen Grenzen akzeptiert und dessen

Weiterlesen

Sa. 06.04.2024 um 19:00 Uhr: Akkordeon Solokonzert

Werke von J. S. Bach, D. Scarlatti, F. Schubert, A.Piazzolla, R. Galliano und mehr. Der zweifache Deutsche Akkordeonmeister Alexandre Bytchkov spielt Werke von J. S. Bach, D. Scarlatti, A. Piazzolla, R. Galliano und mehr. Der Künstler lebt mit seiner Familie in Mainz und arbeitet als freier Dozent im Peter-Cornelius-Konservatorium. Der

Weiterlesen

Sa. 13.04.2024 um 19:00 Uhr: Paráfrasis Duo

Anais Pasanau Miró: Klarinette, Ettore Strangio: Klavier Das Paráfrasis Duo präsentiert ein ausgewähltes Repertoire katalanischer und spanischer Komponisten, die die verschiedenen Landschaften des iberischen Landes beschreiben, erklären und interpretieren. Anais Pasanau  Miró und Ettore Strangio konzentrieren sich in ihrem Konzertprogramm auf die wichtigsten Komponisten des 19. bis 21. Jahrhunderts und

Weiterlesen

Sa. 20.04.2024 um 19:00 Uhr: Musik für Gitarre von Bach bis Piazzolla

Mit Friedemann Wuttke Klassik und Romantik gehören zu den fruchtbarsten Epoche für die Konzertgitarre. In den Salons und Konzertsälen der Metropolen Europas haben komponierende Gitarrenvirtuosen die Zuhörer mit ihrer Musik und ihrer aufregenden Spielkunst begeistert. Ferdinando Carulli wurde als der virtuoseste Gitarrist seiner Zeit gefeiert. Der brasilianische Nationalkomponist Heitor Villa-Lobos,

Weiterlesen

Fr. 03.05.2024 um 19:00 Uhr: One Cello, One Voice

Achtung Sonderkonzert: Alt Sankt Ulrich besucht das Keramion, Bonnstraße 12, 50226 Frechen Rupert Gillett and special guests im Klangraum Keramion Können Jazz, Pop, Klassik und Folk mit nur einem Cello und einer Stimme auf der Bühne vereint werden? In seiner Soloshow „One Voice, One Cello“ beweist der britische Jazzcellist Rupert

Weiterlesen

So. 12.05.2024 um 18:00 Uhr: Klezmer und jiddische Lieder

Das Duo Tangoyim nimmt die Zuhörer mit auf eine Reise durch die Welt der jüdischen Musik von der versunkenen Welt des osteuropäischen Shtetl bis ins Amerika der 1920er Jahre. Mit Geige, Klarinette, Akkordeon und Gesang interpretiert Tangoyim traditionelle Klezmermelodien, jiddische Lieder und jiddische Tangos. Mal traurig, mal heiter, und oft

Weiterlesen

Sa. 25.05.2024 um 19:00 Uhr: Music for a while

Music for a while Das Kölner Ensemble Trikustik interpretiert Kompositionen der Renaissance, des Barock und der Romantik modern und jazzig. In der Besetzung Sarah Nakic (Gesang), Tobias Klug (Saxophon) und Martin Lorber (Kontrabass) offenbart sich die zeitlose, intensive Schönheit alter Musik, gepaart mit improvisatorischer Freiheit. Die Werke erklingen rein und

Weiterlesen

So. 09.06.2024 um 18:00 Uhr: Duo Con Moto – Saitentanz

In ihrem Programm SaitenTanz präsentieren Anna Göbel und Anna Catharina Nimczik Tänze aus vier Jahrhunderten Musikgeschichte. Die Auszüge aus Johann Sebastian Bachs Suiten für Klavier, eigens für Streichduo bearbeitet, erweisen sich als ebenso elegant wie Joseph Haydns Menuetto, eine der ersten Originalkompositionen für die Besetzung Violine und Violoncello. Ihnen stellen

Weiterlesen

Fr. 14.06.2024 um 19:00 Uhr: Femme banal

„Femme Banal“ oder „Die Angst des Mannes vor der Frau“! Eine komödiantische szenische Lesung von und mit Andreas Schnabel (Benno Brause), Cornelia Ehses (Vera Knitter) und Ruth Forschbach (Erzählerin und Regisseurin). Ehses, Forschbach und Schnabel sind Mitglieder im Autorenkreis Rhein-Erft. Desdemona hatte mit ihrem Othello einfach nur Pech. Bonnie und

Weiterlesen

Sa. 22.06.2024 um 19:00 Uhr: Fingerakustik mit Jay Minor

Sein gitarristischer Start in der Klassik, seine Singer/Songwriter Zeit, vielfältige musikalische Schwerpunkte in verschiedenen Bands (Irish Folk, Rock, Pop, Country), Ausflüge in die Welt des Musicals, sowie starke Einflüsse aus dem Fingerstyle ermöglichen es Jay Minor , stilistisch aus dem Vollen zu schöpfen. Es ist der Mix der Bestandteile aus

Weiterlesen