Fr. 14.06.2024 um 19:00 Uhr: Femme banal

Fr. 14.06.2024 um 19:00 Uhr: Femme banal

„Femme Banal“ oder „Die Angst des Mannes vor der Frau“!

Eine komödiantische szenische Lesung von und mit Andreas Schnabel (Benno Brause), Cornelia Ehses (Vera Knitter) und Ruth Forschbach (Erzählerin und Regisseurin).

Ehses, Forschbach und Schnabel sind Mitglieder im Autorenkreis Rhein-Erft. Desdemona hatte mit ihrem Othello einfach nur Pech. Bonnie und Clyde endeten im Kugelhagel und die Scheidung von Melinda kostete Bill Gates sechzig Milliarden Dollar. Wirklich funktioniert hat es nur bei Erni und Bert. Andreas Schnabel wagt sich mit „Femme Banal“ auf sehr dünnes Beziehungseis. Dass er darin nicht einbricht, mag daran liegen, dass wohl jeder die Probleme seiner liebevoll gezeichneten Protagonisten nachvollziehen kann und sich dann selbst nicht mehr so ernst nimmt. So ein Beziehungsdrama kann eben auch Spaß machen, wenn beide die Angst voreinander verlieren.

Auszug Pressestimmen: „Mit Kontrahentin Vera Knitter, die ebenso eloquent ist wie er, liefert sich Benno Brause ein pointenreiches Dialog-Pingpong“ – „Andreas Schnabel und Cornelia Ehses agierten mit viel komödiantischem Talent als ebenbürtige Partner, die sich geschickt die Bälle zuwarfen“ –„Spaßiger Geschlechterkampf, der für viel Amüsement sorgte“ – „Regisseurin Ruth Forschbach sorgte für einen temporeichen und munteren Schlagabtausch zwischen den beiden Hauptakteuren“. Neunzig Minuten Spaß pur für Frauen und Männer!

Tickets: 15 Euro/ermäßigt 12 Euro

Buchungslink

Kartenreservierungen sind auch telefonisch unter 02234-23130 oder per Mail an reservierung@altsanktulrich.de möglich