Kulturprogramm startet am Tag der Deutschen Einheit

 1290061 web

Alt St. Ulrich öffnet erstmals wieder seit dem Lockdown im März ihre Türen. Zum 30. Tag der Deutschen Einheit freut sich der für das Kulturprogramm neu zuständige Förderverein über ein Konzert der Frechener Mezzosopranistin Anna Lautwein. Mit ihr kommt eine Künstlerin nach Buschbell, die bereits im Alter von 13 Jahren an der städtischen Musikschule ihre ersten Gesangsstunden bekommen hat, an der sie heute selber Gesang unterrichtet. In diesen Tagen schließt sie ihr Studium an der Kölner Hochschule für Musik und Tanz ab. „Ich hätte es mir selbst nicht schöner ausmalen können als wenige Tage nach meinem Studienabschluss in meiner Heimat auf der Bühne zu stehen“, freut sich die junge Sängerin, die sich mit großer Leidenschaft dem Kunstlied verschrieben hat und nun mit ihrer Duopartnerin, der Pianistin Laura Pitz, zusammen in Alt St. Ulrich musizieren wird.

Unter dem Motto Liederwelten steht dem Liedduo mit dem Pulheimer Liedermacher Peter Worms ein Musiker zur Seite, der sich seit 30 Jahren dem deutschsprachigen Lied verschrieben hat. Ob als Solokünstler oder über die letzten acht Jahre in der Trio-Formation „Bis zum Sommer“, mit ihm steht ein Musiker auf der Bühne, der mit seinen Pop-Songs Unterhaltung mit Tiefgang zu vereinen versteht. So zeigt er, dass Unterhaltung viel damit zu tun haben kann, außer Lachfalten und Tanzbein den „Mensch in uns“ zum Strahlen zu bringen.

Die Corona-Pandemie hatte die für 2020 ursprünglichen Konzertplanungen des Fördervereins komplett ausgebremst. „Mit Liederwelten melden wir uns bei den Kulturhungrigen mit viel Elan zurück“, so der Vorsitzende Johannes Paul. Der Verein geht, was die Sicherheit der Gäste und Mitwirkenden angeht, auf Nummer sicher. „Wir bieten am Tag vier Konzerteinheiten von jeweils 60 Minuten. Unsere KünstlerInnen werden darin wechselweise aus ihrem jeweiligen Programm singen“, so der Förderverein. Zu hören sein werden Stücke von der Romantik über die Moderne bis in die Gegenwart. Das Publikum wird in die Programmgestaltung übrigens unmittelbar eingebunden. Es hat die Möglichkeit, die zum Vortrag kommenden Stücke aus einem großen Fundus selber auszuwählen. Das verspricht eine besondere Spannung und gibt den vier Konzerteinheiten einen einmaligen Charakter.

Auf genügend Abstand untereinander wird geachtet. Maximal 20 KonzertbesucherInnen finden pro Konzerteinheit Einlass. Gäste können sich für folgende Uhrzeiten per Mail anmelden: 15:00, 16:00, 18:00 oder 19:00 Uhr. Der Verein verzichtet auch Einnahmen durch Kartenverkauf, bittet aber für die Mitwirkenden um eine angemessene Spende.

Für die Teilnahme an einem dieser Konzerte ist eine Reservierung zwingend erforderlich. Hier Plätze reservieren...

Gästeregistrierung

Für die Teilnahme an einer unserer Veranstaltungen ist laut geltender Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen die Rückverfolgbarkeit der anwesenden Personen sicherzustellen. Deshalb ist das Ausfüllen eines Formulars "Gästeregistrierung" zwingend. Um die Abläufe vor Ort zu vereinfachen und zu beschleunigen, bitten wir freundlich darum, das Formular mit den Kontaktdaten bereits vorab hier herunterzuladen uns ausgefüllt zum Konzert mitzubringen. Vielen Dank!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.