Chaos und Psyche

Lautwein PitzLiederwelten: Chaos und Psyche
Die Mezzosopranistin Anna Lautwein und die Pianistin Laura Pitz setzen sich in ihrem Liedprogramm mit emotionalen Zuständen der menschlichen Seele auseinander: Verzweiflung, Lust, Extase.
Neben den klassischen Liedkomponisten Brahms, Schubert und Wolf werden unter anderem auch die Klänge von Fanny Hensel, Dora Pejačević und Josephine Lang zu hören sein.

Hier kommt unsere Duo-Vita: 
Laura Pitz und Anna Lautwein lernten sich 2019 am Ende ihres Masterstudiums an der HfMT Köln kennen.
Im selben Jahr besuchten sie zusammen einen Meisterkurs bei Dorothea Wirtz und Pauliina Tukiainen – spätestens seit diesem Kurs sind die beiden musikalisch eng miteinander verbunden. Sie absolvierten von 2020 bis 2022 den Postgraduierten-Lehrgang Liedduo am renommierten Salzburger Mozarteum.

Die beiden widmen sich dem gesamten Spektrum des Kunstliedes bis hin zum Chanson. 

Eine besonders große Leidenschaft haben die beiden Musikerinnen für das Werk von Komponistinnen und Dichterinnen und haben es sich zur Aufgabe gemacht, das künstlerische Schaffen von Frauen bekannter zu machen. So haben die beiden 2021 ihr Debütalbum "Female Voices - Frauen erheben ihre Stimmen" bei Leni Records veröffentlicht.

 

Falcke

Die Musik von FALCKE ist so facettenreich wie der Blick in ein Kaleidoskop. Dabei ist der Künstler wie ein lebendes Konzert und vereint dabei die ganze Band in einer Person. Schafft und modelliert Töne. Bastelt, kleinteilig mit Musikschnipseln, Beats und Einspielern, bis sich ein Klang-Mosaik aus Hip-Hop und Pop ergibt. 

Gerade ist FALCKE dabei sich selber eine Schublade zu schaffen- vielleicht auch einen ganzen Schrank. Vier Jahre lang für „Dürbeck & Dohmen“ als Filmkomponist gearbeitet, blickt FALCKE auf Filmmusik für über 20 Fernsehfilme zurück und eine Nominierung für den „Max Ophüls Preis 2018“. Software-Instrumente, die er für „Cinematique-Instruments“ und „Klang.cologne“ designt und mitkonzipiert, werden von Hollywoodgrößen wie Jacob Shea, Ramin Djawadi oder Hans Zimmer verwendet. Nach seiner gefühlvollen Debut EP „DURCH[_]EINANDER“ erscheint jetzt „PERSPEKTIVEN“. Zwischen Zeitreisen, Wodka aus Espresso-Tassen und der endlosen Euphorie und Überforderung des Erwachsenwerdens, verbinden sich fast schon selbstverständlich die ganz großen Fragen mit Alltagsproblemen und emotionalen Tiefen. Als Sohn des berühmten Astronom Heino Falcke, der das erste Bild eines schwarzen Lochs machte, klingt in FALCKES Musik eine einzigartige Perspektive auf die Größe dieser Welt nach. 

Eintritt: 15 Euro/ reduziert: 12 Euro

Buchungslink

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um auf dem Laufenden zu bleiben!
I agree with the Nutzungsbedingungen
Mit dem Abonnement unseres Newsletters erklären Sie sich mit den Bestimmungen unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.