Schmetterlinge

Schmetterlinge marina pachecoFilipe Pinto

Schmetterlinge

Marina Pacheco | Sopran

Filipe Pinto | Klavierspieler

(Fotos von Krystallenia Photography)

 

 

Im Jahr 2020, als das Pandemiegeschehen erste Lockerungen zuließ, besuchte ich die Insel Mainau am Bodensee in Deutschland. Ich sah dort wunderschöne Schmetterlinge tanzen, die mich sofort zu einem Projekt inspirierten. 

So kam es, dass ich einige Stücke über Schmetterlinge in einem abwechslungsreichen Porträt zusammen stellte. Diese CD wurde möglich gemacht durch die unentbehrliche Unterstützung von NEUSTART KULTUR und einem tollen Team.

Der Schmetterling ist ein Symbol der Metamorphose und die Welt befindet sich derzeit in einem enormen Transformationsprozess.

Man sagt, dass die verschiedenen Farben der Schmetterlinge eine Bedeutung haben und die blauen Hoffnung symbolisieren. Diese CD wird von der Hoffnung geleitet, die ich in die Welt und die Menschheit habe.

Mit diesem Projekt möchte ich die Menschen auf die Bedeutung von Musik und Kunst im Allgemeinen in unserem Leben aufmerksam machen. Ich möchte auch, dass es einen Beitrag zum positiven Wandel der Menschen leistet, insbesondere mit Hinblick auf den Klimawandel. Ich hoffe, dass die Symbolik der Schmetterlinge und die gute Energie, die sie in sich tragen, uns daran glauben lassen, dass den Menschen mit ihren Begrenzungen immer auch das Universum mit seinen unbegrenzten Möglichkeiten gegenübersteht.

Marina Pacheco

 

Bio Marina Pacheco:

Marina Pacheco hat "eine bemerkenswerte Musikalität, eine ungewöhnliche technische Sicherheit und Solidität, die den Applaus nicht so sehr für ihre angenehme physische Präsenz, sondern für ihre stimmliche Geschmeidigkeit rechtfertigt". (in Público).

Die nächsten Engagements umfassen Konzerte in Portugal, Spanien, Italien und Deutschland.

Als Gewinnerin des 26. Prémio Jovens Músicos (Portugal) und Preisträgerin mehrerer Wettbewerbe in Europa tritt Marina regelmäßig in den Bereichen Oper, Oratorium, Lied und Neue Musik auf.

Von der internationalen Presse für ihre "perfekte Virtuosität" und ihr "schauspielerisches Talent" gelobt, hat sie auf verschiedenen Bühnen in Europa, Afrika und Südamerika gesungen.

Mit den drei CD "João Arroyo: obra para canto e piano" (Marina Pacheco & Joana David), "Canções de Lemúria" (Marina Pacheco & Olga Amaro) und "Cantiga partindo-se" (©João Roiz Ensemble, C. M. de Castelo Branco) setzt sie sich für die Verbreitung der portugiesischen Musik ein.

Im Jahr 2021 brachte sie das Album "Schmetterlinge" auf den Markt, von NEUSTART KULTUR finanziert, mit einem musikalischen Konzept, das sich mit dem Umweltbewusstsein auseinandersetzt.

Mit acht Jahren vertrat sie Portugal beim 37. Zecchino d'Oro (Italien) und geht seit ihrer Kindheit auf die Bühne, immer mit dem gleichen Motto: "Ohne ein Lächeln ist man nie ganz angezogen" (Annie).

Web-adresse: www.marinapacheco.com

Bio Filipe Pinto:

Filipe Pinto wurde in Porto geboren und begann sein Klavierstudium mit 7 Jahren. Im Jahr 2006 schloss er sein Studium am Conservatório de Música do Porto ab und begann im selben Jahr sein Studium an der Escola Superior de Música do Porto in der Klasse von Prof. Constantin Sandu. An der gleichen Fakultät besuchte er den Master in Performance in der Klasse von Prof. Miguel Borges Coelho. 2015 begann er seine Spezialisierung im Fach Lied an der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn-Bartholdy in Leipzig und schloss den Masters und das Meisterklassen Examen mit Bestnoten ab. Hier absolvierte er auch eine kleine Spezialisierung in Orchesterleitung, die er mit maximalem Erfolg abschloss. Das letzte Werk, das er ausführte, war das "Konzert für Streicher" von Joly Braga Santos, wofür das er mehrere Komplimente erhielt.

Im Laufe seiner musikalischen Karriere war er als Korrepetitor, Kooperationspianist, Solist sowie Chor- und Orchesterleiter tätig. Als Dirigent hat er eine CD mit dem Chor für Faculdade de Arquitectura da Universidade do Porto aufgenommen. Neben seiner Tätigkeit als Musiker komponiert er auch Musik für verschiedene Formationen und hat seine Werke bereits in Portugal, Spanien, Italien, Belgien, Deutschland und Brasilien uraufgeführt.

Er lebt in Leipzig, wo er seine künstlerische Tätigkeit als Lied-Pianist, Komponist und Klavierlehrer fortsetzt.

Eintritt: 15 Euro/ reduziert: 12 Euro

Buchungslink

 

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um auf dem Laufenden zu bleiben!
I agree with the Nutzungsbedingungen
Mit dem Abonnement unseres Newsletters erklären Sie sich mit den Bestimmungen unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.